Aktuell / News

katharine 2017

Aufbau und Struktur einer Choreografie / Creation and structure of a choreography

Es ist ein Angebot, Studierenden einen Einblick in die historische Tanzentwicklung zu vermitteln. Am Beispiel einer frühen Choreografie von Mary Wigman (1921) ist das Seminar der Versuch, die essentielle Kraft der Bewegungssprache, die verwendet wird, herauszuarbeiten und zu untersuchen, wie sich eine Choreografie aufbaut, wie zum Beispiel die räumlichen Beziehungen, Interaktion der Tänzer, Details der Umsetzung der Bewegung etc.

The seminar offers students an insight into the historical development of dance. Using the example of an early choreography of Mary Wigman (1921), it attempts to develop the essential vocabulary of motion used in this piece and to explore how to structure a choreography: for example, spatial relations, interaction of the dancers, realization of movements, etc.

Zentrum für Zeitgenössischen Tanz (ZZT) an der Hochschule für Musik und Tanz Köln

14.–16. September 2020

Universität der Künste Berlin (FB Musik)

28. Sept. – 2. Okt. 2020

x-mal Mensch Stuhl / x-times people chair

Katharine installed
Foto: Roland Kaiser

Fixed high up on the walls, elderly people peacefully carry on their daily routine

Teilnahme an der Fassaden – Inszenierung von Angie Hiesl in der Innenstadt Krakau / Polen anlässlich des 33. ULICA Street Theatre Festival.

Participation in the performance–installation on building façades by Angie Hiesl in Krakow (Poland)'s inner city on the occasion of the 33. ULICA Street Theatre Festival.

5. + 6. September 2020

Atlas 2 – Dialog of One

Performance Parcours

Training in Wigman-Technik und Coach bei der Produktion der Emanuele Soavi incompany

Training in Mary Wigman's methodology and production coach for the Emanuele Soavi incompany

Zentrum für Zeitgenössischen Tanz Köln, Turmstr. 3-5

Premiere 21. September 2019 19:00 Uhr

Kontakt: info@emanuelesoavi.de